Dr. Janina Schüller

Dr. Janina Schüller

Wer kennt ihn nicht, den Lieblingsspruch aller Nicht-Siegener: was ist schlimmer als Verlieren? Ich persönlich habe durch das Studium in Siegen eher gewonnen, und mich sogar mitten im Berufsleben – drei Jahre nach meinem Studium der Medienwissenschaft – entschieden, dort nochmal als externe Doktorandin zu promovieren. Doch der Reihe nach.

2009 habe ich, nach Abschluss des Siegener Medienstudiengangs, mit meinem Volontariat bei ProSiebenSat.1 zunächst einen klassisch redaktionellen Weg eingeschlagen. Dort konnte ich meine inhaltliche Kreativität ausleben und war von der Idee über Dreh, Schnitt und Text komplett für meine TV-Beiträge verantwortlich.

Mit meinem Wechsel ins Crossmedia Management 2012 habe ich mich entschieden, parallel zum Beruf als externe Doktorandin bei Prof. Dr. Joachim Eigler in BWL zu promovieren, der bereits meine Diplomarbeit in Siegen betreut hatte. Meine Forschung und meine tägliche Arbeit als Channel Managerin von „Sixx“ & „kabel eins“ griffen dabei ideal ineinander und brachten so einen echten Mehrwert für Forschung und Unternehmen.

Nach Abschluss der Dissertation habe ich als Operating Officer Launch und Leitung des TV-Senders „kabel eins Doku“ mitverantwortet, bevor ich 2017 zu Sky Deutschland gewechselt bin. Als Head of Content Strategy war ich dort für die unternehmensübergreifende Projektleitung der Eigenproduktionen wie „Babylon Berlin“, „Das Boot“ und „Acht Tage“ verantwortlich.

2018 habe ich mich dann dazu entschieden, aus dem TV- und Medienbereich ins Marketing, genauer ins Content Marketing zu wechseln. Als Content Direktorin leite ich aktuell bei „Creative Code & Content“, kurz „C3“, das Content-Team am Standort München und gehöre dort zum Führungskreis der Agentur. Mein Job ist die für mich perfekte Kombination aus Kreativität, Strategie & Management, im Grunde exakt die Kombination, für die ich als Studentin in Siegen die optimale Grundlagen geschaffen habe.